vitanas logo
Pflegekraft Anfragen

„24-Stunden-Pflege“ – Diese Leistungen erbringen unsere Pflegekräfte

Unsere polnischen Pflegekräfte übernehmen sowohl die klassischen Aufgaben im Haushalt, der Seniorenbetreuung sowie Tätigkeiten einer Pflegeassistenz im Bereich der Grundpflege. Bei Vitanas umfasst das Leistungsspektrum konkret die folgenden 3 Bereiche:

  • Haushaltsführung
  • Alltagsbetreuung
  • Grundpflege

Welche Leistungen beziehungsweise Arbeiten dabei jeweils im Einzelnen erbracht werden und Bestandteil Ihres Dienstleistungsvertrags mit Vitanas sind, haben wir Ihnen nachfolgend zusammengestellt. Oder Sie schauen sich dazu einfach unser Erklärvideo an.

Inhaltsverzeichnis

Welche Leistungen beinhaltet die Haushaltsführung?

Zu den Vitanas-Leistungen der hauswirtschaftlichen Versorgung gehören im Einzelnen:

  • Alle notwendigen, grundlegenden Maßnahmen zur Aufrechterhaltung einer eigenständigen Haushaltsführung
  • Ordnung und Reinigung benutzter Wohnräume  
  • Waschen und Wechseln der Wäsche sowie Kleidung
  • Einkaufen
  • Zubereitung von Speisen und Getränken
  • Geschirrspülen
  • Pflege von Zimmerpflanzen

Nicht enthalten sind dagegen beispielsweise Leistungen wie Gartenarbeiten, Fensterputzen, Ordnen und Reinigen von Kellerräumen oder auch das Reinigen von Gehwegen sowie deren Befreiung von Eis und Schnee. 

Was gehört zur Alltagsbetreuung?

Im Rahmen der alltäglichen Betreuung durch Vitanas sind im Einzelnen folgende Leistungen vorgesehen:

  • Begleitung von Arztbesuchen 
  • Begleitung bei Spaziergängen
  • Versorgung von Haustieren
  • Aktivierende Tätigkeiten und Besorgungen (zum Beispiel Begleitung bei Kulturveranstaltungen, Spiele, etc.) 

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gerne unter:

040 468958180

Ihre Dagmar Haverkamp

Welche Tätigkeiten beinhaltet die sogenannte Grundpflege?

Zu den Vitanas-Leistungen der Grundpflege im Sinne §14, Abs. 4, Nr. 1-3, elftes Sozialgesetzbuch (SGB XI) gehören im Einzelnen:

  • Die Körperpflege (z. B. Waschen/Duschen/Baden, Blasen- oder Darmentleerung, Rasieren, Mund, Zahn- und Hautpflege)
  • Die Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • Die Hilfe im Bereich der Mobilität (zum Beispiel Aufstehen, Zubettgehen, An- und Auskleiden, Treppensteigen, Gehen, Stehen, Lagern oder Mobilisieren) 

Wer erbringt darüber hinaus erforderliche medizinische Pflegeleistungen?

Neben der Haushaltsführung, der Alltagsbetreuung und der Grundpflege sind in den meisten Fällen noch Leistungen der medizinischen Behandlungspflege nach dem fünften Sozialgesetzbuch (SGB V) erforderlich, insbesondere, wenn die zu pflegende Person einen aktuellen Pflegegrad aufweist, der von der Pflegekasse nach medizinischer Prüfung festgestellt wurde. 

Die Leistungen der medizinischen Behandlungspflege, wie einfache diagnostische Maßnahmen, beispielsweise Messen von Blutdruck oder des Blutzuckerspiegels, Blutentnahme, Medikamentengabe, Verbandwechsel oder Ähnliches dürfen nur von einem zugelassenen ambulanten Pflegedient erbracht werden. Dieser wird zusätzlich beauftragt. Nach Beantragung und Genehmigung können die Kosten in der Regel über die gesetzlichen oder privaten Pflegekassen abgerechnet werden. 

Wichtig zu wissen: Vitanas übernimmt keine Leistungen der medizinischen Behandlungspflege nach SGB V.

Pflegekraft unverbindlich anfragen
envelopephone-handsetcrossmenuchevron-down